Dienstag, 18. Juli 2017

Leicht verschätzt ;-)

Beim Leseknochen nähen mit Kindern haben wir auf Wunsch der Kinder spontan noch Namen appliziert. Das dauert doch ganz schön lange, deshalb haben wir die Abholzeit ziemlich überzogen.
 So konnten wir auch kein gemeinsames Foto machen, dann alle Kinder wurden nach und nach fertig und gingen dann direkt nach Hause. Ich habe aber alle Knochen einzeln fotografiert.





















Sternchenstoffe stehen nach wie vor hoch im Kurs.





















Eine Teilnehmerin hat den Knochen für ihre Schwester zum Geburtstag genäht. Sie hat sich viel Mühe gegeben und sehr sauber gearbeitet und ich finde, das Ergebnis ist wirklich toll geworden!

























Und die Näherin dieses Knochens ist grad erst sieben Jahre alt. Erstaunlich, was Kinder mit ein bisschen Übung alles hinbekommen!





















Liebe Grüße,

Tabea

Donnerstag, 13. Juli 2017

Nähen mit Kindern - Brustbeutel/Portemonaie/Umhängetasche ;-)

Gesten haben wir etwas genäht, das ich als "Brustbeutel" oder "Portemonaie" gedacht hatte.
Die Mädels haben es aber zum "Umhängetäschchen" umfunktioniert ;-) 






























Es fing ganz locker an: Das Ausschneiden von Außenstoff, Futterstoff und der Bügeleinlage war schnell gemacht. (Oben liegt die Schablone. Die schneide ich immer inkl. NZ und meist aus stabiler Pappe zu, so fällt den Kindern das Aufmalen leichter.)




























Das Auswählen der Web- und Zierbänder und das Fixieren derselbigen mit Stylefix dauert dann schon etwas länger.

























Das Festnähen der fixierten Bänder wird mittlerweile schon sehr routiniert durchgezogen.

Und dann wurde es schwierig: Das Umnähen der Kanten mit Schrägband ist eine extrem kniffelige Angelegenheit. Dabei wurde meine Hilfe dauerhaft angefordert, so dass ich nicht zum Fotografieren kam.
(Ich hatte eigentlich eine einfachere Version ohne Schrägband geplant, da ich aber ein Beispiel-Portemonaie mit Schrägband da hatte, welches den Kindern gut gefiel, wollten sie es unbedingt auch so haben...) 

Als alle fertig waren, haben wir die fertigen Werke dann aber natürlich noch geknipst.


Die Namen sind auf SnapPap gestempelt.













































































Liebe Grüße,

Tabea

Dienstag, 11. Juli 2017

Nähen mit Kindern - Stoffbeutel

Gestern im Workshop haben wir Stoffbeutel genäht. Das war ganz schön viel Arbeit! ;-)
Da die Beutel ein Innenfutter haben und wir auch die Träger genäht haben, mussten insgesamt 7 Teile zugeschnitten und genäht werden! Da wurde die Zeit am Ende etwas knapp und ich musste helfen...




































Beim Zuschneiden wollten unbedingt alle gleich loslegen.
Aber Platz ist ja in der kleinsten Hütte ;-)

























Dann wurde genäht...

























Die meisten Kinder nähen lieber mit den Maschinen, bei denen man die Geschwindigkeit ganz langsam einstellen kann.
Diese junge Dame hier war jedoch ganz begeistert, als ich ihr erlaubte, an der "Monstermaschine" (die kann nur GANZ schnell) zu nähen.


























Am Ende waren es wieder sechs glücklich-stolze Mädchen mit tollen und individuellen Taschen!
































Liebe Grüße,

Tabea

Montag, 10. Juli 2017

Leseknochen

In letzter Zeit habe ich einige Leseknochen genäht.


Nächste Woche nähe ich in einem Workshop die Knochen mit Kindern. Mal sehen, wie das wird. Da wo die drei Stoffe aufeinander treffen ist es schon ziemlich kniffelig!


Aber ich denke, die Kids werden das schon schaffen!


Liebe Grüße,

Tabea

Samstag, 8. Juli 2017

Nähen mit Kindern - Türschilder und Eierwärmer

Heute waren wieder drei Mädchen zum Nähen da. Eigentlich standen Türschilder auf dem Programm, eines der Kinder hat aber Eierwärmer genäht, die richtig süß geworden sind.


Die anderen Beiden haben sich am Türschild versucht.

Das Applizieren der Buchstaben ist ganz schön anspruchsvoll, es war das erste Mal, dass ich so etwas Kniffeliges geplant hatte.
Sie haben es ganz gut geschafft, aber ich war froh, dass nicht noch mehr Kinder da waren. Das Umnähen aller Buchstaben mit eng gestelltem Zickzackstich dauert einfach ziemlich lange, wenn man auf Stufe 1 (ganz langsam) näht.

























Die Ergebnisse sind aber toll geworden!














































Im Garten haben wir noch Stöckchen gesucht und so sind die Nachwuchs-Näherinnen stolz und zufrieden nach Hause gegangen :-)
























Liebe Grüße,

Tabea